Er trug einen riesigen Schnauzbart

„Geld her oder ich mache Pipi“, sagte der Mann, der plötzlich hinter einer Tonne hervor und mir vor die Füße sprang, als ich gerade einen nächtlichen Spaziergang durch dunkle Gassen machte. Er trug einen riesigen Schnauzbart unter der Nase und eine Propellermütze auf dem Kopf, und obwohl er durchaus den Eindruck erweckte, als würde er seine Drohung wahr machen, hielt sich meine Angst in überschaubaren Grenzen.
„Würden sie dabei die Hose anlassen oder diese vorher ausziehen?“, wollte ich von ihm wissen, woraufhin mich der seltsame Räuber anschaute, als hätte er sich über dieses nicht gerade unwichtige Detail noch gar keine Gedanken gemacht. „Wenn sie die Hose nämlich anlassen, gibt das eine ziemliche Sauerei“, wusste ich aus eigener Erfahrung zu berichten, „doch andererseits, wenn sie ihre Hose vorher runterziehen, sehe ich – wohl oder übel – ihren Pillemann. Wollen sie das?“
Der Fremde mit der Propellermütze überlegte kurz und schüttelte schließlich den Kopf. „Ich… ich mache Pipi“, teilte er mir seinen Entschluss mit. „In die Hose!“ Er grinste mich kurz unsicher an, bevor er ein ziemlich verkrampftes Gesicht machte und augenscheinlich seinen Worten Taten folgen ließ.

Ich überlegte noch kurz, ob ich dem Pipi-Mann ein paar Euro für frische Unterhosen und eine Mütze ohne Propeller geben sollte, entschied mich aber dagegen und setzte schließlich meinen Spaziergang durch die Nacht fort.

Dieser Beitrag wurde unter heiliger bimbam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf Er trug einen riesigen Schnauzbart

  1. Erdge Schoss sagt:

    War das in Köln, werter Herr Grob?

    Herzlich
    Ihr Schoss

  2. Meise sagt:

    Wenigstens hat er’s jetzt untenrum ne Weile warm.

  3. MC Winkel sagt:

    Alles klar, dann hat sich das mit dem Umzug nach Köln jetzt ein für allemal erledigt!

  4. PropheT sagt:

    Wenn Sie jedem, der vor Ihren Augen in die Hose Pipi macht Geld geben würden, wären Sie sicherlich bald bankrott, Herr Grob.

  5. christian s. sagt:

    Vor allen Dingen, wenn sich das rumspricht.

    @MC Winkel – Ach, kommen Sie. DAS ist doch nun wirklich kein Grund.

    @Meise – Eigentlich eine prime Sache.

    @Herr Schoss – Na, wo denn sonst?

  6. Mr. Frisch sagt:

    sie hatten sie.
    sie hatten die chance…!
    die chance seinen schniepel zu sehen – und haben sie nicht wahrgenommen…

    ich bin maßlos enttäuscht von ihnen.

    das frisch

  7. Piano sagt:

    Also besser als den Pillemann zu sehen. Viel besser.

  8. kraM sagt:

    und sie überlegen auch noch, ihm geld zu geben. sie sind ein wahrer Menschenfreund Herr grob.

  9. christian s. sagt:

    Und ein Tierfreund auch.

    @Piano – Sehe ich auch so.

    @Mr. Frisch – Ich hingegen bin ziemlich stolz auf mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.