Monats-Archive: August 2008

konsequent hinterher

„du musst auch wirklich jeden trend mitmachen, was?“, sagte simon, als ich ihm von der twitter-sache erzählte. „nun ja“, meinte ich schulterzuckend, „ich weiß nicht, ob man das so sagen kann. eigentlich hinke ich jeden trend konsequent hinterher.“ ich erinnerte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 25 Kommentare

phodopus sungorus (63)

„hey, du. kleiner dsungarischer zwerghamster. was machst du da?“ „ich trainiere.“ „olympia ist aber schon seit ein paar tagen vorbei.“ „sehr witzig. hast du schon mal einen hamster bei olympia gesehen?“ „nein, natürlich nicht. aber bei dir weiß man ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Phodopus Sungorus | 18 Kommentare

keine sehr guten detektive

simon, sein jüngerer bruder jakobus und ich saßen gerade in dem alten wohnwagen, der auf der deponie für sondermüll stand und uns als zentrale unseres detektivbüros diente, als plötzlich das telefon klingelte. „ich werd verrückt, unser erster fall“, freute ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die superdetektive | 17 Kommentare

heute ohne olympische medaille

meike und ihr schwein apollo kehrten heute ohne olympische medaille aus china zurück. beide schienen den letzten platz im springreiten immer noch nicht verdaut zu haben, saßen niedergeschlagen in meinem wohnzimmer und tranken schweigend die buttermilch, die ich ihnen angeboten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 15 Kommentare

von einem reh ausgeliehen

„die müssen sie dem reh aber wiedergeben“, sagte ich zu der jungen frau, die in der bahn neben mir saß, und zwinkerte ihr zu. „wie bitte?“ sie schaute mich fragend an. „ihre augen“, begann ich zu erklären, „ich könnte wetten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 12 Kommentare

letzte nacht vor nadine

„ich musste letzte nacht vor nadine davonlaufen.“ „aha. und wieso?“ „na, weil sie mich gejagt hat.“ „ja, das habe ich mir schon fast gedacht. aber wieso hat sie dich gejagt?“ „ich befürchte, sie hält mich für einen vampir.“ „echt jetzt?! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 18 Kommentare

john travolta hat keine souffleuse

„wusstest du eigentlich, dass sich john travolta keine drei wörter merken kann?“, fragte mich simon, und da ich es nicht wusste, schüttelte ich den kopf. „und wie dreht er dann seine filme?“, wollte ich von meinem freund wissen. „liest er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 13 Kommentare

vier mal so tief wie die von barry

„man hat herausgefunden, dass jochen die tiefste stimme der welt hat.“ „ach was, unser jochen?“ „yep, unser jochen. seine stimme ist laut messungen vier mal so tief wie die von barry white.“ „uh, mann. und der hatte ja schon eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 10 Kommentare

phodopus sungorus (62)

„hey, du. kleiner dsungarischer zwerghamster. was machst du da?“ „ich poker im internet.“ „aha. und warum trägst du eine sonnenbrille?“ „jeder gute pokerspieler trägt eine sonnenbrille.“ „hm. ich wusste gar nicht, dass es so winzige sonnenbrillen gibt.“ „das ist ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Phodopus Sungorus | 16 Kommentare

manchmal sind es sogar tiere

heute stand norbert vor meiner tür. er wirkte zwar ein wenig aufgekratzt, schien aber zumindest keine angst mehr vor mir zu haben. „lies dir das mal durch“, sagte er und wedelte mit einem ausgeschnittenen stück zeitung vor meiner nase herum, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 8 Kommentare

das wichtigste an der detektivarbeit

„ich bin also erster detektiv“, sagte ich, „simon ist zweiter, und du, jakobus, bist für recherche und archiv zuständig.“ jakobus kräuselte die stirn. simons jüngerer bruder schien damit nicht einverstanden zu sein. „ich bin sieben jahre alt“, gab er zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die superdetektive | 16 Kommentare

das optimale schneidewerkzeug

ich saß bei norbert im wohnzimmer und versuchte, meine pizza mit einem löffel in kleinere, mundgerechte stücke zu schneiden, was mir aber nicht so recht gelingen wollte. das wunderte mich natürlich nicht, schließlich sind löffel für gewöhnlich nicht besonders scharf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 16 Kommentare

einen strullernden hund am kopf

„hattest du schon mal eine freundin, die lustige sprüche auf t-shirts gestickt hat?“, wollte simon von mir wissen und schaute mich verzweifelt an. das wunderte mich nicht, schließlich trug er ein t-shirt, auf dem „wer nicht kotzt, trinkt nicht am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter simons neue freundin | 19 Kommentare