Monats-Archive: Dezember 2007

nur einfrieren, ja

irgendwo auf einem fremden planeten. „hast du mich verstanden, tötungsroboter iix?“, fragte bruce karteene. „ich habe verstanden.“ „dann sei doch so gut und wiederhole noch einmal meinen befehl.“ „ich wiederhole noch einmal ihren befehl.“ „ja, bitte.“ „ich schleiche mich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 13 Kommentare

vielleicht der skurrilste

von den vielen, wirklich sehr vielen skurrilen menschen, die mir im laufe des letzten jahres begegnet sind, ist herr adam vielleicht der skurrilste, auch wenn er einen vergleichsweise normalen namen hat, was eigentlich völlig untypisch für skurrile menschen ist, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 8 Kommentare

auch ohne geschenke

also – ich weiß gar nicht, wie ich es sagen soll – ich befürchte, mit geschenken dieses jahr zu weihnachten, das wird wohl nichts. ich habe nämlich letzte nacht mit meinem flitzebogen auf vorbei fliegende vögel, flugzeuge und katzen geschossen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 19 Kommentare

Der Junge mit den Hodenohren

Der Junge mit den Hodenohren blickte traurig zu Boden. Ihm war nach Heulen zumute, und er hätte wahrscheinlich auch geweint, wenn er sich nicht so von dem winzigen Wurm beobachtet gefühlt hätte, der auf einem kleinen Hügel lehmiger Erde vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare

phodopus sungorus (52)

„hey, du. kleiner dsungarischer zwerghamster. was machst du da?“ „ich assimiliere.“ „du assimi… oh, bist du jetzt einer dieser… borgs?!“ „yep. wir sind die borg. widerstand ist zwecklos.“ „ah, verstehe. sag mal, hast du etwa die fernbedienung verschluckt?“ „nein. ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Phodopus Sungorus | 15 Kommentare

laut und vor leuten

leider war die lesung am vergangenen samstag ein totaler reinfall. zumindest für mich, aber damit hatte ich ja ohnehin gerechnet. ich wusste ja, dass ich nicht sonderlich gut lesen kann, was in erster linie daran liegt, dass ich große probleme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 11 Kommentare

in einer ungewohnten rolle

aufgrund der teilnahme an einem lesewettbewerb am kommenden samstag, wird der autor dieser zeilen in den nächsten stunden und tagen vornehmlich mit lesen üben beschäftigt sein und kaum mehr zeit finden, neues geschreibsel auf papier zu bringen bzw. ins netz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 13 Kommentare

die schokolade im eimer

„könnte ich mal bitte… ich müsste hier mal kurz… vielen dank“, sagte ich zu den leuten, die mir den weg versperrten und nur widerwillig platz machten. „ich habe hier eine eilige lieferung.“ die eilige lieferung bestand aus einem riesigen eimer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 11 Kommentare

schokolade in die schuhe

„nikolaus“, sagte ich zu dem älteren mann, den ich heute morgen auf frischer tat ertappte, wie er sich an meinen schuhen zu schaffen machte, „was muss ich tun, um dich loszuwerden?“ ich hatte gehofft, er würde auf gleichem wege verschwinden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 8 Kommentare

kein gras mehr

„sag mal schnell, wie heißt das doch gleich: wo die liebe hinfällt, da…“ „da wächst kein gras mehr.“ „hm. bist du sicher?“ „klar. das ist wie mit saurem regen.“ „also ich weiß nicht. das macht doch keinen sinn.“ „oder wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 10 Kommentare