Monats-Archive: Januar 2008

mein angebot steht

„dreihundert euro“, sagte ich, „und das baumhaus ist in einer woche fertig.“ die beiden jungen schauten mich mit offenen mündern an. es sah so aus, als hätte mein angebot ihnen die sprache verschlagen. „und, was ist?“, fragte ich nach einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 15 Kommentare

das glas mit der kugel

„ist das nicht illegal?“, fragte bernd, als ich ihm erzählte, dass ich nun unter die professionellen hütchenspieler gegangen war. „ich meine, ich hätte mal irgendwo gelesen, dass dieses hütchenspiel ein betrügerisches glücksspiel ist.“ „schwarze schafe gibt es überall“, sagte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 12 Kommentare

aus dem wasser

„ich bin neulich übers wasser gegangen. bei uns im freibad.“ „ohne unterzugehen?“ „ja, natürlich.“ „uh. das hat bestimmt für großes aufsehen gesorgt.“ „geht so. ich war wohl nicht der erste, der da über das wasser gegangen ist.“ „och.“ „aber dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 24 Kommentare

unheimlich erfahren in liebesdingen

„hallo. hallo, junger mann“, rief mir die fremde frau hinterher. das gefiel mir, schließlich hatte ich die dreißig schon vor geraumer zeit überschritten und wurde eigentlich nur noch von oma busenbrenner, die in der wohnung über mir wohnte, als jung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 29 Kommentare

heute abend geht noch was

der unglaubliche kobi schwenkte seinen riesenrüpel durch die manege, während das zebra kleffer im kreis trabte und immer wieder elegant über den rüpel sprang. frau norma, die im publikum saß und sich das spektakel anschaute, kicherte verzückt. ihr mann, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 5 Kommentare

von sehr geringem verstand (4)

„pu.“ der bär stöhnte. er drehte sich nun schon seit über fünf stunden immer und immer wieder flink im kreise, klatschte in die pfoten, warf sich auf den boden und stand wieder auf, nur um sich dann wieder zu drehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter von sehr geringem verstand | 9 Kommentare

nur ein billiger trick

„mein löffel“, sagte ich. „mein löffel liegt noch immer auf dem fernseher.“ „ist er wenigstens verbogen?“ „nö. natürlich nicht.“ „ich habe gelesen, dieser uri nella ermöglicht frauen das pinkeln im stehen.“ „mit der kraft seiner gedanken?“ „das stand da nicht.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 15 Kommentare

hier, probieren sie

„das sind qualitätsrüben, erstklassige ware“, sagte bauer johann. er steckte sich eine der rüben in den mund und biss ein großes stück ab. dann hielt der rübendealer mir die rübe hin. „hier, probieren sie.“ ich biss ebenfalls ein stück von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 12 Kommentare

die leberflecken eines mannes

mögen frauen leberflecken beim mann? sehr geehrter fragensteller. das ist eine recht häufig (von männern mit leberflecken) gestellte frage. und ich kann ihnen sagen: frauen lieben leberbefleckte männer, was vor allem daran liegt – viele wissen das gar nicht -, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter sehr geehrter fragensteller | 24 Kommentare

das war wohl nichts… spiderman

„tut mir leid, batman. du kommst hier nicht rein“, meinte der riesige, etwas schwammige kerl am eingang, verschränkte die arme vor seiner brust und ließ mich nicht vorbei. ich hatte es fast befürchtet und ärgerte mich darüber, mein batmankostüm angezogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 18 Kommentare

ich liebe truffes

als nikita mir den zettel gab, da konnte ich es erst kaum glauben. „das… das glaube ich nicht“, sagte ich zu ihr und las ein zweites mal, was auf dem zettel stand. „bist du dir ganz sicher?“ nikita nickte nur. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 13 Kommentare

lieb zu einander

bernd streichelte meine wange. ich streichelte die seine. „heute wollen wir lieb zu einander sein“, sagte bernd, nahm meinen kopf in seine hände, küsste mich zärtlich auf die stirn. „ja, das wollen wir“, stimmte ich ihm zu und knuffte ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare

definitv keine krokodile

„ich glaube, mir ist gerade ein wildschwein übers gesicht gelaufen“, meinte june, und ich drehte mich zu ihr um. wir lagen zusammen in einem zelt in einem wald, weit weg von jeglicher zivilisation, und ich sagte: „wenn dir ein wildschwein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 18 Kommentare

niemand kann ihn aufhalten

„was macht er da?“ „er tanzt.“ „ja, das sehe ich. aber… warum tanzt er?“ „das ist ein protesttanz.“ „ah, sicher gegen umweltzerstörung.“ „nein. herr schmidt hat gesagt, dass er wham!… sagen wir mal, nicht ganz so gut findet. und jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 22 Kommentare

phodopus sungorus (53)

„hey, du. kleiner dsungarischer zwerghamster. was machst du da?“ „ich lebe.“ „das freut mich zu hören.“ „ich lebe in den tag hinein.“ „warum auch nicht.“ „und wieder hinaus.“ „du hast es gut.“ „und dann wieder hinein. und wieder hinaus. und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Phodopus Sungorus | 18 Kommentare

nur passagier auf diesem schiff

„leinen los“, brüllte der bärtige seemann, was gar nicht nötig gewesen wäre. ich stand nicht mal einen halben meter neben ihm. „ich…“, begann ich ihn darauf hinzuweisen, dass ich nur passagier auf diesem schiff war, ein zahlender noch dazu. „ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 21 Kommentare

das jahr 2008

frau schnute, herr molle, meine oma, der dsungarischer zwerghamster, commander b. burl, moloko, larney, gu-pi und der omogone, mein menstruanischer gebisswurm, der babilonische stolpervogel, herr bertelskamp, der olle hinrich, frau dosenfuß, der kleine timmy und bonita, der schlafende flachriemer, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 12 Kommentare