Monats-Archive: April 2009

auf eigene gefahr

„ich kann einfach nicht mehr“, jammerte simon, nachdem er mir erzählt hatte, dass die beiden frauen, mit denen er nun schon eine ganze weile sexuellen kontakt pflegte, ihn ganz schön fertig machten. „und ich will auch nicht mehr. ich bin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter simons neue freundin | 17 Kommentare

der eingeschnappte vogt

was hat wilhelm tell seinem sohn vom kopf geschossen? sehr geehrter fragensteller. aus einigen überlieferungen geht hervor, dass wilhelm tell seinem sohn walter einen apfel vom kopf geschossen haben soll. das allerdings ist in zweierlei hinsicht völlig falsch. als wilhelm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter sehr geehrter fragensteller | 18 Kommentare

wow, ziemlich schnell

„hinter dir! ein dreiköpfiger affe“, sagte der fremde, zeigte hinter mich und machte ein gesicht, als hätte er gerade tatsächlich einen dreiköpfigen affen gesehen. ich drehte mich um und sah keinen dreiköpfigen affen. „da ist kein affe“, meinte ich. „nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 11 Kommentare

wie eine zerkochte kartoffel

mit einem mal bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich das wirklich machen will. das sage ich dem doktor, der gerade meinen kopf fixiert und elektroden an meinen schläfen befestigt. „ich denke, ich bin mit der leistungsfähigkeit meines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 18 Kommentare

einfach nur so

als mir letzte woche beide ohren abgefallen sind, da dachte ich erst, ich hätte lepra. „trinken sie denn immer brav ihren möhrensaft?“, fragte mich frau smirnow von nebenan, die sich mit krankheiten ganz gut auskannte, und ich nickte. „dann ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare

nie wieder ohne

„hey, baby. ich bin ein einsamer wolf“, hauchte ich der frau ins ohr, die im boogaloo an der theke saß, aufreizend an einem cocktail nuckelte und mich an eine der hauptdarstellerinnen aus the porn ultimatum erinnerte. „ach, was du nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 13 Kommentare

dieses ungemein bequeme teil

„was hast du denn damit vor?“, fragte ich simon, der gerade dabei war, die seile zu lösen, mit denen er einen strandkorb auf dem dach seines autos befestigt hatte. „der ist für meinen balkon“, erklärte mein freund, während er einige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 21 Kommentare

wespe aus der nase

„ich glaube, ihnen ist da gerade eine wespe aus der nase geflogen“, sagte eine frau, und da ihr junge deswegen ziemlich beunruhigt wirkte, lächelte ich die beiden freundlich an. „ach, das ist schon okay“, meinte ich, während eine zweite wespe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 16 Kommentare

schneewittchen heißt bonzo

wie heißt der hase von schneewittchen? sehr geehrter fragensteller, die frage ist schnell beantwortet. der hase von schneewittchen heißt bonzo. __________ […] die königin aber trat vor ihren spiegel und sprach: „spieglein, spieglein an der wand, wer ist die schönste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter sehr geehrter fragensteller | 22 Kommentare

scheibenwischer mit mundharmonika

herr bertelskamp stand hinter einem busch und tat so, als würde er den rasen vertikutieren. in wirklichkeit beobachtete er den neuen nachbarn, wie dieser zahllose umzugskartons ins haus schleppte. „hallo, herr bertelskamp“, begrüßte ich den hausmeister und stellte mich zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 9 Kommentare

irgendwo in schweden

wo schlafen maulwürfe am liebsten? sehr geehrter fragensteller. sibirische maulwurfforscher haben unlängst herausgefunden, dass maulwürfe – man mag es kaum glauben – am liebsten in den baumwipfeln einer fast zehntausend jahre alten, recht struppigen fichte irgendwo in schweden schlafen. das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter sehr geehrter fragensteller | 16 Kommentare

live in köln und paderborn

„hey, kumpel“, begrüßte mich simon, der immer noch sein matador-kostüm trug und augenscheinlich ziemlich gute laune hatte. die beiden mädels, die anscheinend seit samstagabend nicht von seiner seite gewichen waren, trugen vermutlich in einem großen maße dazu bei. „alles klar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungen | 22 Kommentare