Monats-Archive: März 2006

mein proktologe … wartet

„he du, bleib steh’n.“ „wer, ich?“ „ich weiß, wohin du gehst.“ „kennen wir uns?“ „du brauchst nicht so zu tun, als ob du nicht verstehst.“ „um ehrlich zu sein, stehe ich grad tatsächlich auf dem schlauch.“ „du bist auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unterhaltungen | 13 Kommentare

fragmentgeschichte – teil 1

holger, das chinchilla mit den schiefen zähnen, hatte einen freund. dieser freund war kein chinchilla, sondern ein außerirdischer vom planeten alka-alka. eines tages sagte dieser außerirdische zu holger: „krsch-nk’laglag“, und holger meinte: „na klar, warum nicht. fliegen wir nach alka-alka.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter fragmentgeschichte | 27 Kommentare

mensch, banjo bob

banjo bob, der crazy wetterfrosch, zwinkerte mir auf seine unnachahmliche weise verschmitzt zu und kletterte auf seiner kleinen holzleiter gleich drei stufen nach oben, während es draußen anfing heftigst zu stürmen und der regen überhaupt gar keine anzeichen machte, endlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 9 Kommentare

lache… und die welt lacht

oh dae-su: „lache… und die welt lacht mit dir. weine… und du weinst allein.“ (aus: old boy)

Veröffentlicht unter gänsefüßchen | 9 Kommentare

die unglaubwürdigen abenteuer des raumschiffs ux-4 (1)

logbuch des commanders – sternzeit 230306 es ist nun schon drei tage her, seit wir von inux v aufgebrochen sind, um auf blenedun-blir einige reparaturen am navigationscomputer der ux-4 vornehmen zu lassen. ich habe ein schlechtes gefühl. wir hätten blenedun-blir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter raumschiff ux-4 | 21 Kommentare

phodopus sungorus (28)

„hey, du. kleiner dsungarischer zwerghamster. was machst du da?“ „ich seziere mich.“ „ziemlich eklig. wieso machst du das?“ „weil ich wissen möchte, woran ich gestorben bin.“ „du bist nicht tot.“ „nein?“ „nein.“ „oh. wenn du mir dann vielleicht eine nadel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Phodopus Sungorus | 19 Kommentare

DER FROSCH vs. COW-BOY

herr rasen lag gerade in seiner badewanne und spielte mit einem ding aus gummi, als kosmische strahlen nur um haaresbreite herrn rasen, die wanne und seine kleine wohnung verfehlten. stattdessen trafen die strahlen aus dem all einen wenig niedlichen frosch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare

frau schnute. sie stehen im verdacht

„frau schnute“, sagte ich. „ist es wahr, dass sie in den wettskandal verwickelt sind?“ „ich soll in den wettskandal verwickelt sein?!“ frau schnute machte große augen. „ja, frau schnute. sie stehen im verdacht, für einen zweistelligen betrag bundesligaspiele manipuliert zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter frau schnute | 10 Kommentare

meine oma (7/8)

das grelle licht der lampe über mir blendete mich. „so. und nun bitte den mund weit aufmachen“, sagte der zahnarzt und beugte sich über mich. ich verkrampfte und sagte: „meine oma hat ein waschbecken mit sprungbrett.“ dann lächelte ich nervös, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter meine oma | 9 Kommentare

im mitternächtlichen privatfernsehen

die schweinsgesichtige kartenlegerin im mitternächtlichen privatfernsehen behauptete doch glatt, sie sei medium. dabei schien sie mir schon voll durch zu sein.

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 16 Kommentare

der blonde hase auf dem bauch

„dicke ham’s so schrecklich schwer mit frauen“, erklang es aus dem radio. „denn dicke sind nicht angesagt.“ herr bonjour schmunzelte nur und tätschelte den kopf der nackten, blonden frau, die aussah wie ein bekanntes fotomodel. sie lag auf herrn bonjours … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare

sie wollte ohne

als ich in die sechste klasse ging, da wurden wir von unserer klassenlehrerin über den gv und seine folgen aufgeklärt. sie hatte dazu ein kondom mit in den unterricht gebracht und stülpte dieses sehr anschaulich über eine cola-dose, die nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 14 Kommentare

phodopus sungorus (27)

„hey, du. kleiner dsungarischer zwerghamster. was machst du da?“ „ich wünsche mir den frühling herbei.“ „ach ja, der frühling.“ „wenn du es dir auch wünschst, geht der wunsch sicher in erfüllung.“ „da könnte was dran sein.“ „dann rufe es laut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Phodopus Sungorus | 19 Kommentare

frau schnute, sie sind eine frau

„frau schnute“, sagte ich. „wissen sie was?“ „was“, fragte frau schnute. „heute ist weltfrauentag.“ „och“, meinte frau schnute und schaute mich mit großen augen an. „frau schnute, sie sind eine frau.“ „ja, das bin ich“, bestätigte frau schnute. „das erkennt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter frau schnute | 33 Kommentare

ein track..

ein musikalisches stöckchen, von herrn nomak geworfen, von mir bravourös gefangen. los gehts. 1. ein track.. aus deiner frühesten kindheit. die ärzte – anneliese schmidt die ärzte waren eine meine ersten lieblingsbands. ich weiß noch, wie ich dieses lied vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 22 Kommentare

meine oma (6/8)

ich stieg in den bus nach langenfeld, hielt dem busfahrer einen fünfeuroschein hin und sagte: „meine oma hat ’nen bandwurm, der gibt pfötchen.“ der busfahrer antwortete nicht, und so zog ich den schein in dem moment zurück, als der busfahrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter meine oma | 19 Kommentare

vielen dank, frau schnute

„der güldene sakko steht ihnen fabelhaft“, sagte frau schnute. „vielen dank, frau schnute“, sagte ich. „er ist auch sehr bequem.“

Veröffentlicht unter frau schnute | 14 Kommentare

kobolde in meinem notebook

in meinem notebook ist ein sägewerk. vermute ich. denn seltsame geräusche dringen an mein ohr, selbst wenn ich es nicht gegen die tastatur presse – so wie ich es immer mache, wenn mir langweilig ist. es hört sich an, als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 14 Kommentare