Monats-Archive: Februar 2009

ein halber liter suppe

„hast du etwa wieder mit pilzen experimentiert?“, fragte ich sven, der für pilze sehr viel übrig hat. er saß regungslos auf seinem sofa, als ich ihn heute morgen in seiner wohnung besuchte, starrte mit festgefrorenem grinsen auf einen halbvollen teller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 21 Kommentare

super sea-monkeys

ich traf simon heute morgen im supermarkt, wo er einen voll bepackten einkaufswagen durch die gänge schob und einen zweiten hinter sich her zog. „du lieber himmel, simon“, lachte ich. „was hast du vor? veranstaltest du etwa eine fressorgie, ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare

seekuh mit kugelfischkopf

„weißt du, an wen … an wen mich deine schwester erinnert?“, fragte ich joshi und schüttete mir den achten oder neunten whiskey runter. ich lächelte debil und wäre beinahe vom barhocker gefallen, als ich das leere glas vor mich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 19 Kommentare

ein kleines luder

„hattest du schon mal eine freundin, die auf kaviarspiele stand?“, fragte mich simon, und ich schaute ihn angewidert an. auch wenn ich mich im allgemeinen als recht offenen menschen bezeichnen würde, kaviarspiele sind nun wirklich nicht gerade das, was für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter simons neue freundin | 23 Kommentare

der gott des schlafes

ich bin thor, der gott des donners. allerdings habe ich gestern mit dem donnern aufgehört. das mache ich nicht mehr. donnern. irgendwie habe ich die lust daran verloren. ist ja auch ziemlich langweilig, auf die dauer. jetzt weiß ich natürlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 21 Kommentare

wie ein schlaffes glied

„im armdrücken war ich schon immer gut“, meinte simon, während er sich seinen ärmel hochkrempelte und ein bleicher, ziemlich dürrer arm zum vorschein kam. „und gegen eine frau“, lachte er, „habe ich noch nie verloren.“ ich ignorierte meinen siegessicheren freund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 17 Kommentare

das buch, das eben mit der post kam

„hast du das buch nicht schon?“, fragte mich juliette, die tagsüber meine wohnung in schuss hält und abends gelegentlich für mich strippt, ab und an aber auch das angenehme mit dem nützlichen verbindet und beim putzen strippt oder beim strippen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 25 Kommentare

die maulwurfgesichtige frau

ich stand heute mittag als einer von vielen an der fußgängerampel und dachte an nichts böses, als mein blick plötzlich auf das alte runzelweib fiel, das völlig unbekümmert und mit verbogenem rücken mitten auf der hauptverkehrsstraße stand und in meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare

sonst nur exhibitionisten

ich fuhr mit der bahn quer durch köln, nur so zum spaß, stand die meiste zeit an der tür und träumte vom legendären damenballett des westdeutschen rundfunks, wie sie extra für mich in besonders engen kostümen anmutig tanzen, als mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare

nacktmarathon in nowotroizk

als ich heute morgen ins bad schlurfte, war mein spiegel vollkommen mit zahnpasta beschmiert. „ich weiß, was du letzten sommer getan hast“, stand dort geschrieben, woraufhin ich nur mit den schultern zuckte, schließlich hatte ich letzten sommer ziemlich viel getan. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare