Monats-Archive: Februar 2007

die unglaubwürdigen abenteuer des raumschiffs ux-4 (16)

logbuch des commanders – sternzeit 230207 glombsch der tausendstinker verpuffte in einer riesigen, stinkenden wolke, noch ehe ich kjuhs geschenk überreichen konnte. ein laser-phaser-strahl hatte ihm ein schnelles und einigermaßen schmerzfreies ende bereitet. larney, der mit gezogenem laser-phaser hinter mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter raumschiff ux-4 | 11 Kommentare

ein alter ball. einer aus leder

wie gerne würde klaus die blume sein, an der sie alle riechen, die musik, zu der sie alle tanzen oder das putzige kleine kätzchen, das sie alle streicheln… aber nein, klaus ist nur der olle ball, den sie alle treten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 16 Kommentare

bademeister vom himmel

gestern im schwimmbad. „es ist noch kein bademeister vom himmel gefallen.“ „und was ist mit dem da?“ „fünf-meter-brett. das gildet nicht.“ „hmm, wie du meinst. solebecken?“ „solebecken.“

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 11 Kommentare

zu zweit packten sie achim

„ich bin der könig der löwen“, sagte achim und meinte es augenscheinlich ernst. er hatte sich eine selbstgebastelte löwenmähne aus filz auf den kopf gesetzt, trug ein löwenkostüm, das er sich wohl in einem karnevalsladen besorgt hatte, sprang auf das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 11 Kommentare

meine kleine. es ist doch karneval

„hey, tolle verkleidung“, rief mir eine gruppe alkoholisierter jugendlicher hinterher. „darauf muss man erst mal kommen, haha.“ „pok! pok! pok! haha, alter. was für ein abgefahrenes kostüm. pok! pok!“ ich ignorierte die jugendlichen, bog um eine ecke und erschreckte unabsichtlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 25 Kommentare

ein wenig halbzerkaute blattlaus

„früher oder später werden sie uns erwischen“, meinte phil und tippelte nervös auf der stelle. „quatsch“, sagte ron mit vollem munde. „weiß doch keiner, dass wir hier sind.“ der marienkäfer mit dem überdurchschnittlich ausgeprägtem unterkiefer nahm einen weiteren bissen von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 11 Kommentare

ein mehr oder weniger schmerzloses ende

„duschen oder baden?“, fragte mich eleonora, die lepröse nacktschnecke mit den verfaulten fühlern. „hüpfen“, antwortete ich und bereitete ihrem traurigen dasein ein mehr oder weniger schmerzloses ende.

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 6 Kommentare

in jeder hand einen wattebausch

noch bevor ich mich ducken oder sonst wie reagieren konnte, erwischte mich der wattebausch volle möhre an der stirn, so dass ich benommen einige meter nach hinten taumelte, über einen schlafenden nacktmull stolperte und schließlich das gleichgewicht verlor. im fallen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 14 Kommentare

wie man sich bewegt, wie man tanzt

„wollen wir tanzen?“, fragte mich die junge frau, und ich dachte, prinzipiell gerne. aber doch nicht hier im supermarkt. „ähm… hier, jetzt?!“ „warum nicht. sie können doch tanzen, oder nicht?!“ „aber hallo“, antwortete ich auf diese doch recht überflüssige frage, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare

mocha chocalata ya ya

neulich kam dolores bei mir vorbei. ihr rechtes auge zitterte unentwegt und speichel lief ihr aus dem mund und tropfte auf meinen teppich. ein pfeil steckte in ihrem kopf, der – so glaubte ich mich erinnern zu können – tags … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 13 Kommentare

ein haartrockner, wie james ihn benutzt

james last und ich, wir sind jetzt endlich per du und gehen auch öfter mal gemeinsam einen heben. james war nämlich echt dankbar, dass ich ihm seinen alten haartrockner repariert habe, und hat mir daraufhin das du angeboten. „christian“, hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 12 Kommentare

nicht weiter gehen

für einen kurzen moment dachte ich wirklich, sie würde nur einen scherz machen, als sie sagte: „so kann das nicht weiter gehen.“ doch dann ging sie hinaus, setzte sich in ihren wagen und fuhr in die stadt, um sich braune … Weiterlesen

Veröffentlicht unter heiliger bimbam | 20 Kommentare