der pummelige spinnenmann

“au kacke”, meinte bernie schibulla, der in seinem lkw mit hundert sachen die schulstraße entlangbretterte und seinen augen nicht trauen wollte, als ein rundlicher mann in einem augenscheinlich selbstgenähten spiderman-kostüm plötzlich auf die straße lief und versuchte, elegant über den heranrasenden lastwagen zu springen, was ihm aber nicht gelang. der kostümierte mann blieb wie eine riesige fliege an der windschutzscheibe des führerhauses kleben und rutschte erst von dieser hinunter, als der wagen mit quietschenden reifen zum stehen gekommen war.
seine frau hatte recht gehabt, musste der pummelige spinnenmann, dessen linkes ohr immer noch an der scheibe des lastwagens klebte, widerwillig zugeben, “das bloße tragen eines spiderman-kostüms macht dich noch lange nicht zu einem spiderman”, hatte sie gesagt. und offensichtlich auch nicht unverwundbar.
bernie schibulla aber lachte erleichtert auf, als er nur wenige meter vor seinem nun stehenden lkw den starren kasten entdeckte. “da hast du mir mit deinem beherzten sprung doch glatt den führerschein gerettet, spiderman”, freute er sich, puhlte das ohr von der windschutzscheibe und reichte es dem am boden liegenden spinnenmann, der es sicherlich gerne entgegengenommen hätte, wenn seine hände durch den aufprall nicht so fürchterlich zermatscht gewesen wären.

Dieser Beitrag wurde unter heiliger bimbam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten auf der pummelige spinnenmann

  1. Erdge Schoss sagt:

    Glück im Unglück würde ich sagen, werter Herr Grob.
    Nicht auszudenken, wie es um Herrn Spinnenmann
    bestellt gewesen wäre, hätte er sich mit den Ellenbogen

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  2. Sonne sagt:

    Ich finde, der Herr Schibulla sollte dem Herrn Spiderman als Dank wenigstens ein Bier spendieren. Natürlich mit Strohhalm.

  3. Kaal sagt:

    Ich glaube ja, der Spiderman war scharf auf die Fliegen an der Windschutzscheibe und ist deswegen dagegen gesprungen. Zumindest würde ich das so an Bernies Stelle den Polizisten erklären.

  4. redfranko sagt:

    Aber macht denn ein roter Blitz einen Kasten automatisch zu einer Radafalle?

  5. Die DiVa sagt:

    Ich hoffe werter Herr Grob der Herr Schibulla hatte Ohrenschützer an. Wo wir wieder beim Thema wären.

    Herzlichst bis an die Ohren

    Ihre DiVa

  6. MC Winkel sagt:

    Bei dem Kostüm muss es sich um eine Fälschung gehandelt haben, Herr grob.
    Bei meinem Spiderman-Kostüm befinden sich die Ohren ausdrücklich UNTER der Kopfhaube.
    Ich muss es wissen, ich trage es gerade.

  7. Der Nick ist da! Danke!

  8. Meise sagt:

    Igitt! Spinnen! Buäh!

  9. christian s. sagt:

    und männer in spinnenkostümen?

    @weltdeswissens – sehr gerne. (und ich weiß gar nicht, was sie gegen adam haben.)

    @mc winkel – unter der kopfhaube? sie haben wirklich die abgedrehtesten kostüme, herr winkelsen.

    @die diva – liebe frau diva. lesen sie hier irgendwas von ohrenschützern? oder von einem vulkan? nein.

    @redfranko – nur bei nacht. (glaube ich.)

    @kaal – klingt zumindest glaubhaft.

    @sonne – macht er sicher. bier hat er immer dabei, wenn er auf tour ist.

    @herr schoss – ich sag ja, glück braucht der mensch. (und die spinne.)

  10. Meise sagt:

    Wenn sie acht Beine haben: Igitt! Buäh!

  11. christian s. sagt:

    die sind wirklich widerlich, stimmt.

  12. Meise sagt:

    Ansonsten mit normaler Männer-Beinenanzahl… hmm… da müsst’ man (also ich) mal unter das Kostüm spähen dürfen. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>