eine frau zu weihnachten

“schau mal, simon. das hier hat mir eine frau zu weihnachten geschenkt”, sagte ich zu meinem freund und präsentierte ihm stolz den penisköcher, den ich mir mit einer schnur um die hüfte gebunden hatte. “das ding kam einen tag vor heilig abend mit der post.”
“cool”, fand simon und betrachtete fasziniert das spitz zulaufende rohr, in dem mein kleiner freund steckte. “das ist eine getrocknete fruchthülse, oder?”
ich zuckte mit den schultern. “kann sein.”
“hast du ‘ne ahnung, wer dir das teil geschickt hat?”
eigentlich kam dafür nur die frau in frage, mit der ich einst eine heftige diskussion über die sinnhaftigkeit von unterhosen und den penisköcher als mögliche alternative geführt hatte: frau schnute. sie wollte mir damals sogar solch ein penisfutteral andrehen. “ich habe keinen blassen schimmer”, log ich, verdrängte die gedanken an frau schnute und begann, meine hüfte nach vorne und hinten zu bewegen, woraufhin der köcher anfing lustig zu wippen.
“aber echt ein cooles geschenk”, meinte simon grinsend. “leihst du mir den penisköcher mal aus?”
“klar. kannst ihn gleich mitnehmen”, antwortete ich. “aber am wochenende hätte ich ihn gerne zurück.” ich zwinkerte simon verschwörerisch zu, während ich den penisköcher abschnallte und ihn meinem freund feierlich überreichte.

Dieser Beitrag wurde unter heiliger bimbam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten auf eine frau zu weihnachten

  1. Erdge Schoss sagt:

    Wie, werter Herr Grob? Im Büro ziehen Sie das schicke Teil nicht an?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  2. Johanna sagt:

    Liebster Herr Grob, wo kann man Sie denn am Wochenende treffen? Das will ich mir nicht entgehen lassen!

  3. Völlig unpraktisch, damit schmeißen Sie nur alles auf Tischhöhe um.

  4. Maak sagt:

    manchmal, herr grob, würde ein foto nicht schaden…

  5. me. sagt:

    was haben Sie denn am wochenende vor, herr grob? das wuerde mich jetzt auch interessieren :-D

  6. Die DiVa sagt:

    sind diese Köcher, Herr Grob, unisize?

    einheitlich
    Ihre DiVa

  7. frauvivaldi sagt:

    Da sind jetzt ja noch einige Fragen offen, denen ich mich gern anschließen möchte! Und ein Foto – ja, das möchte ich auch gern sehen. Ich suche nämlich noch ein schönes Ostergeschenk. Und wer schenkt schon gern die Katze im Sack?

  8. Herr Schmidt sagt:

    Deshalb nennt man Sie wohl den Robin Hood von Mokunana, werter Herr Grob.

  9. Sonne sagt:

    Danke für das tolle Bild in meinem Hirn, Herr Grob!

    Sonne, der vom Lachen Tränen und Rotz ausm Gesicht laufen.

  10. MC Winkel sagt:

    Ein klarer Fall von Lochschwägerism!

  11. christian s. sagt:

    sie haben doch sicher auch einen penisköcher, oder?

    @sonne – ich weiß zwar nicht, von welchem bild sie reden, aber gern geschehen.

    @herr schmidt – eigentlich nennt man mich den knecht ruprecht von mokunana. fragen sie nicht wieso.

    @frauvivaldi – sie wollen ein foto von mir verschenken? in einem sack? wer freut sich denn über so etwas?

    @die diva – keine ahnung. jedenfalls kann man sich meinen köcher auch prima auf die nase setzen.

    @me. – na, was hat man wohl vor, wenn man sich so ein scharfes teil umschnallt?

    @maak – manchmal kostet so ein foto auch unglaublich viel geld. aber wenn sie alle sammeln …

    @donkys freund – das muss ich leider bestätigen.

    @johanna – sie treffen mich am samstag im boogaloo in köln. sie erkennen mich an dem köcher.

    @herr schoss – da ist es viel zu warm für ein penisfutteral.

  12. Sonne sagt:

    Von welchem Bild ich rede? Na von Ihnen mit Penisköcher! *pruuuust, ich hau mich schon wieder wech hier* Hust. Tut mir leid. Ich wette Ihnen steht das Teil super. Öhm… Das ist jetzt doof formuliert, oder?

  13. juf sagt:

    mir kommt hier eindeutig zu oft das wort “penis” vor. können Sie nicht mal pimmel schreiben?

  14. juf sagt:

    Und der Exhibitionist mit dem Penisköcher am Rhein – das waren Sie oder?

  15. christian s. sagt:

    aber das bleibt unter uns, werter herr. da müssen sie mir ihr vergrämerehrenwort drauf geben.

    @sonne – ich möchte ja nicht angeben, liebe frau sonne, aber die wette würden sie gewinnen.

  16. Mir hat am besten der Titel gefallen. Ich habe automatisch gedacht, Sie hätten eine Frau zu Weihnachten bekommen (oder verschenkt).

    Und hier speziell für Herrn Juf: Pimmel.

  17. christian s. sagt:

    eine frau habe ich auch bekommen. aber das ist eine andere geschichte.

  18. Die will ich aber auch hören. Bitte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>