phodopus sungorus (48)

“hey, du. kleiner dsungarischer zwerghamster. was machst du da?”
“ich bade.”
“in einer schüssel mit… honig?!”
“na, warum denn nicht?”
“weil das zeug klebt wie nichts gutes, du dich gleich nicht mehr bewegen kannst und ich dich dann von dem honig befreien muss.”
“hm. da könnte was dran sein.”
“da ist mit sicherheit was dran.”
“dafür schmeckt es aber auch besser als badewasser.”

Dieser Beitrag wurde unter Phodopus Sungorus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf phodopus sungorus (48)

  1. christopher sagt:

    Zwerghamster in Honig eingelegt. Dazu nur noch etwas Kardamon und eine Hauch Zimt und fertig ist die Süßspeise. Ob er sich so das Ende seiner Badetour gedacht hat?

  2. medienjunkie sagt:

    ich möchte dein badewasser saufen, oder wie heißt es….

  3. der.grob sagt:

    sie möchten mein badewasser saufen?! hm. ich weiß noch nicht, wie ich das finden soll.

    @christopher – zwerghamster schmecken nicht. da können sie ihn noch so lange in honig einlegen.

  4. KleinesF sagt:

    Und das Bienensterben? Was ist mit dem Bienensterben?

  5. mulan sagt:

    ein lebender fliegenfänger. ich würde patent anmelden!

  6. Wenn man Federn dranklebt, dann könnte aus dem Zwerghamster leicht mal ein Übergangs-Wellensittich werden. Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass er auf einem Stöckchen schlafen kann, ohne runterzufallen.

  7. elchivato sagt:

    Wenn er einen Pups lässt, dann sieht das aus wie ein Bullet time slow-motion special effect.

  8. scheibster sagt:

    Er hat schon Recht, der Hamster. Normales Badewasser schmeckt wirklich doof, ganz gleich, welche Schönheit vorher ihren Luxuskörper drin bewegt hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>