Bis Frau Aigner (CSU) kommt

Neulich war mir langweilig. Da habe ich mir einfach mal ein paar Gedanken gemacht und überlegt, was man so alles mit einem toten Vogel machen kann…

Zunächst einmal kann – oder sollte – man einen toten Vogel kitzeln, um zu testen, ob der tote Vogel auch wirklich tot ist, nur so tut oder einfach nur schläft. (Sicher ist sicher.)
Wenn der tote Vogel nicht lacht, also tatsächlich tot ist, kann man versuchen, ihn aufzublasen und zum Platzen zu bringen. Schafft man das, muss man sich wohl erstmal waschen einen neuen toten Vogel besorgen, den man dann wieder aufblasen kann, wenn man denn möchte.

Wenn man keine Lust hat, einen Vogel zum Platzen zu bringen, kann man sich den toten Vogel aber auch auf den Kopf setzen, voller Panik durch einen Supermarkt rennen und dabei laut rufen: „Aaaahaa… es hat mich erwischt, verdammt. Es hat mich erwischt. Urgs!“. Anschließend kann man dann den toten Vogel einem entsetzten Menschen an den Kopf werfen, sich selbst auf den Boden, röchelnd und mit Schmerz verzerrtem Gesicht, bevor man nach ca. fünf Minuten ohne eine Miene zu verziehen aufsteht, sich den toten Vogel wieder auf den Kopf setzt und den Supermarkt schweigend verlässt, so als wäre nichts passiert.

Man kann sich aber auch einen zweiten und dritten toten Vogel besorgen und dann so lange mit den toten Vögeln jonglieren und „Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund“ singen, bis Frau Aigner (CSU) kommt, um einem die Vögel abzunehmen (was mitunter aber eine Weile dauern kann).

Dieser Beitrag wurde unter heiliger bimbam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten auf Bis Frau Aigner (CSU) kommt

  1. Freak sagt:

    wenn ich langeweile habe, drehe ich mich auf meinem stuhl. werde das mit den vögeln mal versuchen – aber eher die 2. variante mit dem supermarkt. einen vogel aufzublasen ist doch etwas eklig. da wären die geplatzten katzen lustiger 🙂 wobei unser nachbar heißt vogel evtl. bringe ich die zum platzen….

  2. Maak sagt:

    von vögeln, werter herr grob, scheinen sie eine menge ahnung zu haben.

  3. Maak sagt:

    …oder muss es „vom“ vögeln heißen? habe seit den diversen rechtschreibreformen oft meine probleme mit der deutschen sprache.

  4. Meise sagt:

    Da bin ich aber froh, dass Sie sie erstmal kitzeln…

  5. Wenn der Vogel sich aber schlafend stellt, dann wird er auch das Kitzeln einfach aushalten. Sollten Sie nicht lieber sicherheitshalber einen Spiegel vor den Schnabel halten, um zu sehen, ob er noch atmet?

    Und ein Defillibrator in XXXXXS gehört eigentlich in jeden Haushalt.

  6. Wegen eines albernen ^ erscheint mein vorheriger Kommentar nicht, bevor Sie ihn freischalten. Ich bin betrübt.

  7. PropheT sagt:

    Sowas gibt es schon: Auf Junggesellenabschieden ist es Brauch, sich einen toten Vogel über den Kopf zu stülpen und mit der Nase aufzupusten, bis er platzt.

  8. christian s. sagt:

    Macht man das nicht mit toten Elefanten?!

    @weltdeswissens – Das mit dem Spiegel bringt auch nichts, schließlich können Vögel fünf Stunden lang die Luft anhalten.

    @Meise – Ich würde nie mit lebenden Vögeln jonglieren.

    @Maak – Beides ist richtig.

    @Freak – Aber fragen Sie vorher besser, ob das in Ordnung ist.

  9. kraM sagt:

    Ich würde es nicht zum Lachen finden, wenn mich jemand kitzelt, während ich tot bin.

  10. Mr. Frisch sagt:

    aber frau aigner braucht doch gar keine vögel, die hat doch schon einen.
    … oder zwei? man weis es nicht.

    freshy fresh

  11. Zeigefinger sagt:

    Man könnte Frau Aigner den Vogel abschießen lassen. Auf ihrem Junggesellinnenabschied. Kreuzweise. Durch die Luft, sozusagen.

    Außer, es handele sich um einen Norwegischen Blauling. Aber lassen Sie das Riechsalz stecken.

  12. dielux sagt:

    Ich finde das gar nicht witzig.
    Wenn wir die Vögel alle totkitzeln, wer frisst dann bitte das ganze Dioxin? Schweine etwa? Wo kämen wir denn da hin.

  13. PropheT sagt:

    Nur in Dänemark.

  14. Mr. Frisch sagt:

    es heißt dänien, nicht dänemark.

    frisch

  15. christian s. sagt:

    Kommt auf die Farbe des Pullovers an.

    @PropheT – Und auch woanders.

    @dielux – Zur Not müssen es die Kühe richten.

    @Zeigefinger – Man könnte auch Frau Aigner abschießen. Und sie sich auf den Kopf setzen.

    @Mr. Frisch – Einige tausend, munkelt man.

    @kraM – Und aus eben diesem Grund lachen tote Vögel auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.