Ein ausgelatschter Kinderschuh

Ich habe selten so gelacht wie an diesem Morgen, als ich durch den Park spazieren ging. Versuchte doch ein Fuchs, der aussah wie ein kleiner Bär, zu fliegen wie ein Vogel.

Erst auf den zweiten Blick erkannte ich, dass es sich bei dem Fuchs gar nicht um einen Fuchs handelte sondern um einen ausgewachsenen Büffel, was die Sache aber nicht minder komisch wirken ließ und mich dazu veranlasste, noch ein wenig lauter zu lachen. Bis der Büffel schließlich seine kläglichen Flugversuche einstellte, mich erst verdutzt anglotzte und dann – wahrscheinlich aufgrund meines ausschweifenden Gelächters – wütend zu schnauben begann.

Da es absolut gar nicht komisch ist, wenn ein Büffel vor Wut schnaubend auf einen zu trabt, hörte ich umgehend auf zu lachen und nahm stattdessen die Beine in die Hand. Besser wäre vielleicht gewesen, einfach wegzulaufen oder auf einen Baum zu klettern, doch so hielt ich nur meine Beine fest umklammert, als der Büffel zornig meinen Knöchel rammte.

Erst da erkannte ich, dass es sich bei dem Büffel doch nicht um einen Büffel handelte sondern vielmehr um einen Maulwurf, der nicht viel größer war als ein ausgelatschter Kinderschuh.

Da mir der kleine Kerl, vom Aufprall sichtlich gezeichnet, schon ein wenig leid tat, beschloss ich kurzerhand, ihm bei seinen Flugversuchen zu helfen. Ich nahm den Maulwurf in die Hand, tätschelte aufmunternd seinen winzigen Kopf und schleuderte ihn hoch in die Luft, wo er unglücklicherweise mit einem Flugzeug kollidierte.

„Oh, das tut mir leid, mein kleiner Freund“, murmelte ich, wischte mir ein rotes Stück Maulwurf von der Nase und ging bedröppelt nach Hause.

Über christian s.

das, was ich hier hinein schreibe, wird dann später für alle sichtbar sein.
Dieser Beitrag wurde unter heiliger bimbam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Ein ausgelatschter Kinderschuh

  1. prophet sagt:

    Herr Grob, Sie haben keine Ahnung von Tieren! Anhand der Beschreibung würde ich viel eher sagen, dass es sich um einen Tapir oder eine Giraffe handelt, was ungefähr dasselbe ist.

  2. christian s. sagt:

    Na, klar. Und ich habe keine Ahnung von Tieren. Giraffen sind schon seit mindestens 65 Millionen Jahren ausgestorben!

  3. mq sagt:

    Und ich hatte bereits befürchtet, Ihr Weblog könnte schon bald seit 65 Millionen Jahren ausgestorben sein.

  4. christian s. sagt:

    Es hat lediglich geruht. Wie die Dinosaurier.

  5. prophet sagt:

    Es ist politisch korrekter, Dinosaurier „Inuit“ zu nennen.

  6. Meise sagt:

    Holla. Wo haben Sie bloß so werfen gelernt?
    Oder flog das Flugzeug etwa so niedrig?

    Schön, dass Ihr Winterschlaf pünktlich zum Winter beendet ist. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.